AGZ - Fragebogen für Unternehmen
Seite 1 von 19

Sehr geehrte Unternehmerin,
sehr geehrter Unternehmer!

Der Regionalentwickler progressNETZ, die MBS Kurzbauer GmbH sowie die ÖAR Regionalberatung GmbH untersuchen die Möglichkeiten zur Einführung einer neuen Form kooperativer Fachkräftesicherung für Unternehmen im Zentralraum NÖ – den Arbeitgeberzusammenschluss (AGZ).

Was sind Arbeitgeberzusammenschlüsse?

Arbeitgeberzusammenschlüsse sind Kooperationen mehrerer Arbeitgeber (Unternehmen, Gemeinden, Vereine etc.), um gemeinsam Personal zu beschäftigen. Dieses Personal deckt einen regelmäßigen/planbaren Bedarf der Arbeitgeber ab, der aber in keinem der Betriebe so groß ist, dass eine Vollzeitanstellung (wirtschaftlich) möglich ist.

Durch die Kombination des Teilbedarfs jedes Arbeitgebers kann jedoch eine Vollbeschäftigung realisiert werden. Der AGZ stellt dann die Person(en) für alle Arbeitgeber an und verleiht es nach vereinbarten Einsatzplänen.

>> Vorteile AGZ <<

Beispiel: Drei Gastronomie-Betriebe teilen sich eine Servicekraft und können damit ihre Bedarfe sowie ihre Kunden-angebote sicherstellen. Die Arbeitnehmerin ist an Montagen bei Unternehmen A, an Dienstagen bei Unternehmen B und den Rest der Woche bei Unternehmen C beschäftigt. Bei Bedarf teilen sie sich auch noch eine IT-Fachkraft.


Seite 1 von 19