Aktuelles

Im Bild: Franz Heumayr, Mischa Altmann und Alexander Szöllösy

31.05.2019

Gedankenaustausch zu „Arbeit neu denken“ und die „Kunst des Gastgebens“


Kürzlich hatten wir ein überaus interessantes Stakeholder-Gespräch mit Mischa Altmann vom Verein "Transformation Leben“. Seine Profession besteht darin Gruppen und Organisationen zu besseren Entscheidungsprozessen zu führen sowie die unternehmerische Kompetenzentwicklung effizienter und effektiver zu gestalten. Ziel ist es Herausforderungen und Veränderungen besser anzunehmen – vor allem auch im Bereich der Arbeitswelt.
 
Spannend war der Austausch vor allem auch hinsichtlich der „Teilung“ von MitarbeiterInnen mit unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten. „Sharing von Beschäftigten ist sicherlich ein zukunftsträchtiger Ansatz, der, wenn gut moderiert und eingebettet, vorteilhaft für ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen sein kann. Vor allem hinsichtlich der Abwechslung am Arbeitsplatz, den unterschiedlichen Einsatz von Kompetenzen sowie der Absicherung durch unbefristete Anstellungsverhältnisse. Dies alles bietet Chancen für beide Seiten. Deshalb ist für mich das AGZ-Modell eine Möglichkeit neue, spannende Arbeitsplätze zu schaffen, aber auch Arbeit neu zu definieren!“, so Mischa Altmann vom Verein "Transformation Leben“.
 
Des Weiteren haben wir über AGZ-Andockmöglichkeiten beim Impact Hub Vienna bzw. Impact Hub Budapest gesprochen.


Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum