Aktuelles

Im Bild Alexander Szöllösy und Prof. Martin Risak.

06.05.2018

„Kooperation im Personalmanagement bringt Vorteile für die Beteiligten!“


Prof. Martin Risak ist renommierter Arbeitsrechtsexperte, National Expert des "European centre of expertise in the field of labour law, employment and labour market policies (ECE)" und unterrichtet am Institut für Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Wien. In seinem neuen Buch „Arbeit in der Gig-Economy: Rechtsformen neuer Arbeitsformen in Crowd und Cloud“ geht er u.a. der Frage nach, welche (negativen) Auswirkungen „Plattformen“ auf die Arbeitswelt der Zukunft haben (gig-economy.at).
 
Wir haben uns mit ihm Ende April über das AGZ-Modell ausgetauscht, um zu erfahren, wie er den aktuellen Status Quo und das Potenzial von Arbeitgeberzusammenschlüssen in Österreich sieht. Vor allem auch dahingehend, dass AGZ – im Unterschied zu anderen Beschäftigungsformen – auf stabile Arbeitsverhältnisse ausgerichtet sind und Arbeitsplatzsicherheit begünstigen.
 
Der AGZ als Kooperationsmodell bietet Vorteile und einen gemeinsamen Nutzen für alle Beteiligten. Gerade auch im Hinblick auf den Wandel in der Arbeitswelt (u.a. lose Vertragsbeziehungen) und die Herausforderungen, die eine (regionale) Fachkräfteabwanderung mit sich bringt, könnte sich der Arbeitgeberzusammenschluss als spannendes, lukratives Arbeitsplatzmodell positionieren. Die Anfänge dafür sind bereits erfolgt…


Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum